DiabetologieWir sind eine anerkannte Facharztpraxis für Diabetologie.

Unsere Praxis ist kooperierende Diabetespraxis mit dem Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau (Lehrkrankenhaus der Universität Leipzig).

Leitbild

Leben mit Diabetes mellitus muss heute nicht mehr bedeuten strenge Diät und starrer Tagesablauf, sondern sollte stehen für ein bewusstes Leben mit Spaß an gesundem und schmackhaftem Essen, mit einer flexiblen Tagesgestaltung, beruflicher und privater Erfüllung.

Als diabetologische und kardiologische Schwerpunktpraxis sehen wir unser maßgebliches Ziel in der Verbesserung der Betreuungsqualität von Menschen mit Diabetes mellitus in unserer Region. Hiermit möchten wir die Lebensqualität erhalten bzw. verbessern und Folgeerkrankungen sowie stationäre Aufenthalte vermeiden. Die individuellen Wünsche und Bedürfnisse unserer Patienten stehen mit Mittelpunkt unserer Bemühungen.

Ganz besonders wichtig ist uns die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit allen am Betreuungsprozeß beteiligten: Hausärzte, andere Fachärzte, Kliniken, Podologen, Selbsthilfegruppen, dem Deutschen Diabetikerbund (DDB) und ambulanten Pflegediensten.

Diagnostik und Behandlung aller Diabetes-Formen

  • Ambulante Insulineinstellung
  • Ambulante Ersteinstellung auf eine Insulinpumpentherapie und Dauerbetreuung
  • Behandlung von speziellen Stoffwechselproblemen und Insulinresistenz
  • Diabeteseinstellung vor und während einer Schwangerschaft
  • Behandlung des diabetischen Fußsyndroms (auch im Hausbesuch durch Pflegekräfte)
  • Behandlung von diabetischen Nervenstörungen einschließlich Störungen der Sexualfunktion
  • Kontinuierliche Blutzuckermessung über 72 Stunden mittels Sensortechnik (CGMS)
  • Konsiliarärztliche Mitbetreuung von Diabetes-Patienten im Heinrich-Braun-Klinikum Zwickau

Schulungen und Beratungen

Strukturierte Gruppenschulungen für

  • Typ 1-Diabetiker
  • Typ 2-Diabetiker mit und ohne Insulinbehandlung
  • Insulinpumpentherapie

Blutzucker-Teststreifen für Diabetiker pro Quartal

  • Typ1-Diabetiker mit ICT und Insulinpumpentherapie bis zu 600 Teststreifen im Quartal
  • Typ2-Diabetiker mit ICT ca. 400 Teststreifen im Quartal
  • Blutzucker- und Kostabhängige Insulindosisanpassung bei Schwangerschaftsdiabetes entsprechend dem tatsächlichen Bedarf
  • Typ2-Diabetiker mit 2 mal täglich Mischinsulin und 1 mal Normalinsulin bzw. BZ-Korrektur nur mit Normalinsulin ca. 150 Teststreifen
  • Typ2-Diabetiker mit 2 mal tgl. Mischinsulin oder Kombination Mischinsulin und Tabletten (Antidiabetika) ca. 50 Teststreifen
  • Typ2-Diabetiker bis etwa 60 Jahre mit oraler Therapie (Tabletten) ca. 50 Teststreifen
  • Ältere Typ2-Diabetiker mit oraler Therapie (Tabletten) keine Blutzucker-Teststreifen, ggf. Urinzucker-Teststreifen
  • Neu- und Ersteinstellung des Diabetes ca. 250 Teststreifen für ca. 6 Wochen
  • Sondersituation (akute Erkrankung, Kortisontherapie, nach Operationen …) ca. 50 Teststreifen