Thema: Therapie der fortgeschrittenen Herzinsuffizienz
Was kommt , wenn die medikamentöse Therapie versagt?
Herzunterstützungsysteme und Herztransplantation 2015

Beginn: 18:30 Uhr, s.t.
Wo. Holiday Inn, Zwickau
Klosterstraße/Kornmarkt 9 | 08056 Zwickau


Panel:
Dr. Frank Stelzner (Kardiologe, Praxis, Zwickau)
Prof. Dr. P. Christian Schulze (Direktor d. Klinik f. Innere Medizin, Uni Jena)
PD Dr. Holger H. Sigusch (CA Innere Medizin I, HBK, Zwickau)

Sehr geehrte Frau Kollegin, sehr geehrter Herr Kollege,
Herr Professor Christian Schulze nimm im September 2015 seine Tätigkeit am Universitätsklinikum in jena auf. Er folgt Professor H.R. Figulla als neuer Lehrstuhlinhaber für Kardiologie.
Die Stationen seiner Tätigkeit in den letzten Jahren waren das Herzzentrum Leipzig, das Boston University Medical Center und das Columbia University Medical Center in New York.
Eines seiner klinischen und wissenschaftlichen Hauptinteressengebiete ist die fortgeschrittene Herzinsuffizienz. Zur Frage welche, Patienten für mechanische Assistenzsysteme der Herzfunktion in den Zeiten zurückgehender Transplantationszahlen infrage kommen, wird er im rahmen unserer Reihe Kardiologie-Dialog-Zwickau referieren.
Die Veranstaltung wird durch die BAYER Vital GmbH unterstützt.
Wir würden uns über Ihr Kommen am 28. Oktober sehr freuen und verbleiben mit freundlichen kollegialen Grüßen.